Entwicklung von Anmeldestrategien

Effiziente Planung und Umsetzung der Anmeldung und Registrierung von Gewerblichen Schutzrechten im In- und Ausland. Aus der Vielzahl an Möglichkeiten suchen wir die Effektivste und Kostengünstigste aus. Übrigens: Auch in Asien und gerade ich China sind gewerbliche Schutzrechte entgegen leider immer noch weit verbreiteten und immer wieder zu hörenden Vorurteilen (in etwa: "Die kopieren ja sowieso" oder "Das hilft sowieso alles nichts") sehr wichtig! - damit Sie ihr Budget ergebnisorientiert und effizient einsetzen.

Vorläufige Schutzversagung bei Internationalen Anmeldungen (WIPO)

Ihrer Internationalen Markenanmeldung wurde durch das nationale Amt in der Schweiz, in Deutschland oder in der EU (vor dem Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt HABM in Alicante) vorläufig der Schutz verweigert? Es wurde ein Widerspruch gegen den nationalen Teil Ihrer Internationalen Markenanmeldung eingelegt? Lassen Sie sich beraten! - damit Sie evtl. doch noch zu Ihrem Markenschutz kommen!

Markenverlängerungen und Jahresgebührenzahlungen.

Organisation und Überwachung der fristgerechten Bezahlung der regelmässig anfallenden Gebühren für die Aufrechterhaltung Ihrer Schutzrechte - damit Ihnen Ihre Schutzrechte lange erhalten bleiben.

Verfügbarkeitsrecherchen (Identitäts- und Ähnlichkeitsrecherchen)

In den allermeisten Ländern gibt Ihnen eine Markeneintragung kein sog. "positives Benutzungsrecht". Auch prüfen die Markenämter in aller Regel den eigenen Markenbestand nicht von sich aus, also "ex officio", geschweige denn Handelsregister auf das Bestehen von Firmennamen oder andere Register auf das Bestehen älterer (Marken-)Rechte. Dies bedeutet, dass Inhaber älterer (Marken-)Rechte Ihnen möglicherweise noch nach Jahren die Nutzung Ihrer eingetragenen, aber jüngeren eingetragenen Marke streitig machen können - auch wenn diese nach der Veröffentlichung Ihrer Markenanmeldung innerhalb der entsprechenden Widerspruchsfrist keinen Widerspruch gegen die Eintragung Ihrer Marke eingelegt haben! Daher ist es unbedingt zu empfehlen, schon der Einreichung Ihrer Anmeldung das Bestehen älterer Rechte zu Prüfung u.a. von Schutzrechts- und Handelsregistern (Firmennamen) auf möglicherweise vorhandene ältere und ähnliche oder gar identische Rechte Dritter im In- und Ausland abzuklären - eben eine Recherche hinsichtlich der tatsächlichen Verfügbarkeit (Benutzbarkeit) des von Ihnen geplanten Zeichens durchzuführen. Hinzu kommt die rechtliche Beurteilung der Rechercheergebnisse, die sog. "legal opinion". - damit Ihnen unliebsame Überraschungen möglichst erspart bleiben.

Durchführung von Widerspruchs-, Beschwerde- und Löschungsverfahren

Rechtliche Beratung und Vertretung in den entsprechenden Verfahren vor Ämtern und Gerichten - damit Ihre Interessen und Rechte auch dort fachkundig wahrgenommen und durchgesetzt werden.

Kollisionsüberwachung (TM Watch Service)

Nach der erfolgreichen Anmeldung und Registereintragung Ihrer Marken sollte eine Überwachung der relevanten Markenregister auf möglicherweise störende Neuanmeldungen Dritter durchgeführt werden - da wie bereits gesagt, die allermeisten Markenämter von sich aus eben keine sog. "ex-officio"-Überprüfung hinsichtlich bestehender älterer Rechte durchführen. - damit Ihre Schutzrechte rechtzeitig verteidigt werden können.

Outsourcing Services

Vollständige und professionelle Betreuung Ihres Schutzrechtsportfolios - damit Sie sich ganz auf Ihr Unternehmen konzentrieren können.

EP-Validierungen

Übernahme der Vertretung für den nationalen Teil in Schweiz/Liechtenstein gegenüber dem IGE oder in Deutschland gegenüber dem DPMA.

Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates